Schnelle Lieferung

Täglicher Versand

Sicheres Einkaufen

Mit einfachem Check-out

Kundenservice

Mo.- Fr. 09.00-17.00 Uhr. Tel:. 0211-98481474

Willkommen bei Welt-Gold

Aktuelle Goldkurse Tagespreis Gold

Goldpreis in Euro

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]

1 Unze gold = 31,1 Gramm

Hier handelt es sich um Live-Kurse aus dem Gold Handel an der Börse, gemessen in Unze (=31,1 Gramm). Dieser ist weltweit die Basis für die Berechnung der Preise von Edelmetallprodukten. So auch bei welt-gold.de. Wir weisen darauf hin, dass die Goldpreise durch den Handel von Goldpapieren, z.B. Schuldscheine und ETF's  entstehen und dass die Großbanken dabei einen sehr großen Einfluss auf die Preisbestimmung haben. Diese Preise werden jedoch auch für den Handel physischen Goldes genutzt. Ein Goldhändler spricht von einem so genannten "Aufschlag" auf Goldbarren vom "Spotpreis, den Preis an der Börse. Bei großem 1-Kilo Barren beträgt dies in der Regel 1-2%, für einen kleinen 1 Gramm Barren kann dies sogar 20%-40% betragen.

Seit den letzten 2-3 Jahren ist der Preisanstieg des Goldpreises zu einem Ende gekommen. Die aktuelle Marktentwicklung zeigt, dass obwohl die Goldpreise über die letzte zwei Jahre deutlich gesunken sind, die Nachfrage nach physischem Gold noch nie so hoch war. Ins- besondere in Asien ist die Nachfrage nach Edel-Metallen sehr hoch. Fachspezialisten bemängeln die Verkäufe von enormen Mengen Goldes am Markt.  So ist es bereits mehrfach vorgekommen das z.B. ein drittel der Gold-Jahresförderung in einem Tag verkauft wird auf eine Uhrzeit wo es kaum Handel gibt.

Oft entstehen diese Goldverkäufe gerade vor oder nach der Veröffentlichung von z.B. Arbeitslosenzahlen in den USA oder der Bekanntgabe der Zinsentwicklung. Spezialisten im Goldhandel kommen zu der Schlussfolgerung,  dass diese merkwürdigen Goldverkäufe dazu dienen, den Goldpreis zu drücken, damit der Dollar und der Euro nicht unter Druck geraten. Ein hoher Goldpreis lässt Euro und Dollar schlecht aussehen. Es sieht danach aus, dass diese Manipulationen am Gold-Markt bald aufgedeckt werden. Die BAFIN hat  im Januar 2014 eine Untersuchung gestartet, spricht aber bereits jetzt schon ganz offen über Manipulationen am Goldmarkt.

Auch wir sind der Meinung, dass der aktuellen Goldpreis nicht den wahren Preis des Goldes entspricht. Der Goldpreis sollte bei etwa 2.000 Dollar pro Feinunze liegen. Wichtigstes Argument dafür ist, dass die Nachfrage nach physischem Gold so hoch ist. Gold ist günstig und wird daher viel gekauft. Ein anderes Argument ist, dass die Goldminen mit dem aktuellen Goldpreis nicht mehr zurechtkommen. Die Förderkosten, um das Gold aus dem Boden zu holen, stehen nicht mehr im Verhältnis zum Goldpreis. Viele Minen haben daher einen erormen Kostendruck. Einige Minen müssen sogar komplett schließen.

Von den Minen kommen wir dann zu den Goldsuchern. Das Projekt Welt-Gold ist entstanden, um neben der Aufmerksamkeit für Naturgold, Goldsuchern einen fairen Preis zu bieten. Der aktuelle Goldpreis von etwa 30 Euro pro Gramm, bietet keine Basis für Goldschürfer. Wenn man bedenkt, dass ein Goldschürfer mehrere Tage braucht,  um ein Gramm Gold aus den Rhein zu fördern,  und dazu auch noch Equipment benötigt wie Waschrinne, Pumpe, Akku usw., stehen 30 Euro Ertrag dazu in keinem Verhältnis. Bei Welt-Gold wird das Naturgold daher nach Seltenheit und Aufwand angeboten, damit Goldsucher einen fairen Preis für Ihr Gold erhalten.